• Vorsorgeanlass 11. November 2017 - Ausgebucht

Vorsorgeanlass 11. November 2017 - Ausgebucht

03.08.2017    

Der grosse Anklang der letztjährigen Workshops hat uns veranlasst, den Informationsanlass für unsere Mitglieder ein weiteres Mal durchzuführen.

Thema / Referenten

  1. Vorsorgeauftrag
  2. Patientenverfügung
  3. Nachlassregelung, Testament
  4. Schutzbedürftigkeit im Alter 
Wann Samstag, 11. November 2017, 08.15 bis 12.00 Uhr
Mit Kaffee-Pause um 10.00 Uhr
WoThurgauerhof Weinfelden (Hoteleingang)
Kosten Mitglieder des HEV mit Partner, Eltern oder Kindern gratis
Nichtmitglieder Fr. 30.00
Anmeldung Der Kurs ist ausgebucht.
Es besteht eine Warteliste

Die Referate finden rotierend statt, damit sind kleinere Gruppen möglich.

Mit einer Patientenverfügung und einem Vorsorgeauftrag bestimmen Sie, wie Sie trotz späterer Hilfsbedürftigkeit oder Urteilsunfähigkeit weitgehend selbstbestimmt leben wollen und wie Ihre Bedürfnisse respektiert werden sollen. Diese Situation kann jeden treffen, jung und alt. Damit solche Verfügungen gültig sind, müssen sie frühzeitig, bei voller geistiger Gesundheit, getroffen werden. Wer für den Fall der Urteilsunfähigkeit über keinen Vorsorgeauftrag verfügt, für den ernennt die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) einen Beistand.

Ähnliches gilt für Nachlassregelungen: Auch hier sind Handlungen nötig, solange man noch über die volle geistige Gesundheit verfügt. Andernfalls können der überlebenden Ehepartner und die Erben in erhebliche Schwierigkeiten kommen. Sie erfahren, wie Sie sicherstellen, dass der letzte Wille respektiert wird.

Anmeldung an
Hauseigentümerverband Region Weinfelden
Postfach 175
8570 Weinfelden

oder melden Sie sich HIER online an bis 31. Oktober 2017

Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl beschränkt.Sie erhalten vor dem Kurs eine Bestätigung vom Sekretariat.